Ernährung

Review „Die 17-Tage-Diät“ nach Dr. med. Mike Moreno

Am 10.09.2015 startete ich damals die 17-Tage-Diät nach Dr. med. Mike Moreno* mit dem Ziel endlich wieder ein schlankeres und besseres Leben zu führen. Ich kaufte mir damals bei Thalia online das Ebook für 7,99€, eine Investition die sich wirklich gelohnt hat wie ihr später noch lesen werdet.

Mit angefutterten 94,5kg und ebenso viel Motivation begann ich am 10.09.2015 die 17 Tage Diät mit dem Ziel einer dauerhaften Verringerung meines Gewichts um mindestens 20kg.


Meine damalige Fitnessausstattung


Besonders wichtig ist für mich die Erfassung und Auswertung meiner Erfolge, sowie die passende Sportaussstattung, daher habe ich mir ein Paar Fitnessgoodies zugelegt, die ich euch auch besonders empfehlen kann.

1. Meine Fitbit Charge 2* zur Aufzeichnung meiner Ihre täglichen Aktivitäten wie Schritte, Distanz, Kalorienverbrauch, Etagen und Aktive Minuten

2. Unsere gemeinsame Familien-Wlan-Waage die Fitbit Aria*, misst mein Gewicht, meinen Körperfettanteil sowie meinen Body-Mass-Index

3. Meine Faszienrolle Domyos von Decathlon

4. Meine Fitnessmatte*


Die 17-Tage-Diät in der Kurzzusammenfassung


Diese Form der Diät mit anschließender Ernährungsumstellung setzt sich aus 4 Phasen à 17 Tagen zusammen, wobei jede Phase einen eigenen Schwerpunkt hat.

Phase 1: Anheizen – Schnelle Gewichtsreduktion

Phase 2: Aktivieren – Stoffwechsel neu programmieren

Phase 3: Austarieren – Gesunde Lebensweise entwickeln

Phase 4: Ankommen – Neuen Rhythmus leben

In jeder einzelnen Phase gibt es ein eigenes Ernährungskonzept mit eigenen Regeln, Lebensmitteln und auch Rezepten. Für alle Phasen zusammen gilt jedoch nach 14 Uhr sind Kohlenhydrate und somit auch Obst TABU.


Phase 1: Anheizen


Während des ersten 17-Tage-Zyklus wird gezielt der Blutzuckerspiegel herabgesetzt um die Fettverbrennung anzukurbeln und die weitere Einlagerung zu verhindern. Dies erreichen wir dadurch, dass wir die Zufuhr an Kohlenhydraten stark einschränken und die Proteinzufuhr erhöhen, damit der Körper auf Fettverbrennung umstellt und auf seine Fettreserven zugreift. Auf diese Weise haben wir einen sehr schnellen Anfangserfolg und können Motivation aufbauen um die weiteren Phasen zu bestreiten. Ein positiver Nebeneffekt dieser Phase ist die Entgiftung des Körpers, denn die Giftstoffe in unserem Körper hemmen nach Moreno die optimale Funktion der Schilddrüse bei der Stoffwechselsteuerung.

In Phase 1 ernährt man sich u.a. von mageren Proteinen, Gemüse, zuckerarmen Früchten, sowie gesunden Fetten und probiotischen Lebensmitteln (Joghurt). Zu meiden sind stärkereiche Lebensmittel, Alkohol, Zucker und Obst nach 14 Uhr. Wie an vielen Stellen empfohlen sollen auch in diesem Programm mindestens 2 Liter reines Wasser getrunken werden und ein leichtes Sportprogramm von 17 Minuten pro Tag wird empfohlen. Diese 17 Minuten könnten aber zum Beispiel auch mit einem zügigen Spaziergang abgedeckt werden.

Alle konformen Lebensmittel zu dieser Phase werden übersichtlich im 3. Kapitel des Buches* aufgeführt und im Anschluss bekommt man noch Menübeispiel für 17 volle Tage.


Phase 2: Aktivieren


Die zweite Phase kombiniert bereits erlernte Methoden der Anheiz-Phase im Wechsel mit neuen Aktiv-Tagen. Das System wirkt ähnlich als ob man jeden 2.Tag fastet, denn der Wechsel zwischen Anheizen und Aktivieren macht es dem Körper unmöglich zu erahnen wie viel Nahrung er bekommt. Während der neuen Aktiv-Tage darf man morgens und mittags eine Kohlenhydrate-Portion (natürlicher Stärkelieferant) wie zum Beispiel Quinoa, Vollkornreis, Vollkornhaferflocken, etc. einplanen. Zu meiden sind weiterhin Alkohol, Zucker und Obst nach 14 Uhr und auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr soll man auch achten.

Alle konformen Lebensmittel zu dieser Phase werden übersichtlich im 4. Kapitel des Buches* aufgeführt und im Anschluss bekommt man noch Menübeispiel für 17 volle Tage.


Phase 3: Austarieren


Die erste Hälfte der Diät, oder besser Ernährungsumstellung, ist geschafft und es wird Zeit die Alltagstauglichkeit und Grundlage für eine dauerhafte Umsetzung zu schaffen. Ab sofort werden weitere Lebensmittel zur Verfügung gestellt, wobei der Fokus immer noch auf den stärkearmen Gemüsen und mageren Proteinen liegen sollte. Das Abnehmtempo kann sich nun auch durch die ab sofort erlaubten Kohlenhydrate im Abendbrot verringern. Möchte man das Abnehmtempo weiter hoch halten sollte man die bereits bekannten Regeln (kein Obst nach 14 Uhr, Abends keine Kohlenhydrate, keinen Alkohol) weiter befolgen.

Alle konformen Lebensmittel zu dieser Phase werden übersichtlich im 5. Kapitel des Buches* aufgeführt und im Anschluss bekommt man noch Menübeispiel für 17 volle Tage.


Phase 4: Ankommen


Bevor man nun in die letzte Phase startet sollte man sin Wunschgewicht erreicht haben. Ist dies noch nicht der Fall kann man Phasen wieder holen. Für alle anderen startet jetzt die Umsetzung in ein dauerhaftes Konzept. Während der Woche folgt man der bereits erlernten Ernährung aus den vorangegangenen Phasen, während man am Wochenende in Maßen cheaten darf.

Auch in Kapitel 6 des Buches* erhält man wieder übersichtlich zusammengestellte Menübeispiele für die Wochentage und das Wochenende.


Meine Erfahrung und Erfolge


Gestartet bin ich mit 94,5kg, die Körpermaße habe ich zu diesem Zeitpunkt nicht berücksichtigt. Nach den ersten 17 Tagen hatte ich bereits 5,5kg verloren und weitere 17 Tage später wieder 5kg. Insgesamt hatte ich somit die Hälfte der gewünschten Menge erreicht und war dementsprechend froh und stolz. Leider hatte ich damals nicht mehr genügend Elan um danach weiter konform zu essen, sodass ich teilweise in alte Gewohnheiten verfiel und auch gern mal außerhalb der Wochenenden zu cheaten began.

Normalerweise ist das Programm sehr gut geeignet um es in den Alltag zu integrieren, jedoch wird ein gewisses Maß an Selbständigkeit in Bezug auf die Rezepte gefordert. Es gibt zwar einige in dem Buch, jedoch sollte man sich auch eine ganze Menge selber kreativ einfallen lassen. Damals war ich dazu wohl noch nicht in der Lage.


Fazit


Alles in allem ist diese Diät wirklich nicht um kurzzeitig schnell Gewicht zu verlieren, für eine dauerhafte Gewichtsreduktion und langfristige Umstellung des Essverhaltens müsste man mehr Rezepte integrieren, die einem in Fleisch und Blut übergehen. Außerdem erfordert es sehr viel Disziplin und Kreativität auch in Bezug auf die sportliche Betätigung.
Man sollte jedoch im Hinterkopf haben, dass es eben auch nur ein Buch / Ebook für gerade einmal 7,99€ ist und man keinerlei Service / persönliche Betreuung mitgebucht hat.

Ich habe in kurzer Zeit erstaunlich viel erreicht und auch nach Ende der Phasen kaum Gewicht zugenommen. Bei mir gab es somit nur einen MINI-JOJO-EFFEKT, da ich die meisten Regeln sehr gut verinnerlicht habe.

Kommentar verfassen